Kontakt Impressum

Ambulante Orthopädische / Traumatologische Rehabilitation

Postoperative Behandlung von Hüft- und Knieendoprothesen

Die Ambulante Orthopädisch - Traumatologische Rehabilitation (AOTR) bzw. die Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP) ist eine Komplextherapie, in der physiotherapeutische und physikalische Maßnahmen mit Elementen der Medizinischen Trainingstherapie (MAT / MTT) entsprechend einem individuellen Therapieplan kombiniert werden.

Ein ärztlich geleitetes Team hoch qualifizierter Therapeuten (Diplomsportlehrer, Physio­therapeuten, Masseure u. med. Bademeister), das sich auf die ambulante Rehabilitation spezialisiert hat, ist die Basis für das Erreichen eines optimalen Therapiezieles.

Die AOTR/ EAP stellt bei entsprechender Indikation eine wichtige Ergänzung des Behandlungs­an­ge­botes dar. Krankheits- oder Unfallfolgen können dadurch schneller behandelt sowie längere Klinikaufenthalte oder eine stationäre Rehabilitation vermieden werden.

Das HAUS DER GESUNDHEIT – REHA-ZENTRUM hat eine mehr als 10-jährige Erfahrung in der postoperativen Behandlung speziell von Hüft- und Knieendoprothesen (künstliche Gelenke). Die Therapie kann auch im Rahmen einer AHB (Anschlussheilbehandlung) durchgeführt werden. Die Therapie ist effizient und zudem kostengünstig. Der Patient kehrt nach der Behandlung in sein häusliches Umfeld zurück.
Die speziellen Therapiekonzepte werden bei Therapiebeginn und während des Therapieverlaufs individuell auf jeden Patienten abgestimmt. Eine tägliche Therapie ist nicht zwingend erforderlich, wenn die Belastungsfähigkeit des Patienten dies nicht zulässt.

Das HAUS DER GESUNDHEIT – REHA-ZENTRUM ist Partner aller Krankenkassen sowie des Landesverbandes der gesetzlichen Berufsgenossenschaften zur Nachbehandlung Unfallverletzter.

Bei allen Fragen zur ambulanten Rehabilitation sowie zur Behandlung von Gelenkendoprothesen informiert und unterstützt Sie gern die med. Leiterin unseres Hauses.