Kontakt Impressum

Ergotherapie

In der Praxis für Ergotherapie Klaus Heinrich Bercht werden Patienten aller Altersstufen nach einem individuell erarbeiteten Therapieplan aus den Bereichen Neurologie, Orthopädie, Chirurgie, Rheumatologie, Psychiatrie, Pädiatrie und Geriatrie behandelt.

Typische Krankheitsbilder für ergotherapeutische Behandlung:

Ergotherapie
  • Krankheiten des Stütz- und Bewegungssystems, z.B. Rheuma, Zustände nach Frakturen, Operationen oder Amputationen, Muskelerkrankungen
  • Erkrankungen des ZNS und der Sinnesorgane, z.B. Entwicklungsstörung, Schädelhirntrauma, Schlaganfallfolgen wie Hemiplegie
  • Schädigung des Rückenmarks und der peripheren Nerven
  • Psychische Störungen, z.B. Verhaltensstörung, Persönlichkeitsstörung, Demenz

Angeboten wird unter anderem:

Ergotherapie
unsere Ergotherapeuten
  • Autogenes Training für Kinder
  • Marburger Konzentrationstraining für Kinder
  • Entspanntes Malen
  • Motorisch-funktionelle Behandlung
  • Sensomotorisch-perzeptive Behandlung
  • Neuropsychologisch orientierte Behandlung
  • Hirnleistungstraining, zum Teil computergestützt mit Cogpack
  • Psychisch-funktionelle Behandlung
  • Übung von Alltagstätigkeiten, wie z. B. Anziehen, Essen, Körperhygiene, Haushalt (ADL)
  • Hilfsmittelberatung, sowie Erprobung und Adaption notwendiger Hilfsmittel

Bei der Entwicklung des Behandlungskonzepts wird eine intensive Zusammenarbeit mit behandelnden Ärzten, Familien und eventuell involvierten Institutionen, wie Kliniken, Heimen, Schulen, Kindergärten etc. angestrebt.

Ergotherapie – auch im Hausbesuch

Eine Vor-Ort-Therapie im privaten Wohnbereich und in Heimen kann gerne erfolgen, wenn dies vom Hausarzt oder Facharzt veranlasst wird.